Gardena 2800S: meine bevorzugte Axt zum Keilen

wenn man Bäume fällt, ist eine Axt zum Eintreiben von Keilen unerlässlich. Die Beschaffenheit der Schneide spielt dabei eine untergeordnete Rolle, denn zum Entasten nimmt man ja gewöhnlich die Motorsäge. Es geht vielmehr um die flache Seite der Axt mit der man den Keil in den Fällschnitt hineinschlägt. In diesem Beitrag stelle ich die Gardena 2800S vor, meine Lieblingsaxt wenn es ums Fällen geht.

Warum überhaupt eine spezielle Axt zum Keilen?

Kann man zum Keilen nicht einfach eine X-beliebige Hacke oder einen Sappel nehmen? Kurz gesagt: ja, kann man. Mein Vater und auch mein Opa haben immer eine „normale Axt“ benutzt und sich wahrscheinlich keine großen Gedanken darüber gemacht. Ganz ideal ist es aber nicht.

Die Rückseite des Auges ist bei den meisten Äxten bauchig geformt und außerdem zu dünn um die Schläge unbeschadet zu überstehen. An einer Axt die des öfteren zum Keilen „missbraucht“ wurde, entstehen dann die charakteristischen Wülste und es kann sogar passieren, dass sie am Haus durchreißt. Zwar kann man die Wülste eventuell wieder zurechtschmieden und das Haus wieder schweißen (sofern ein geeigneter Stahl verwendet wurde), aber damit will man seine Zeit ja auch nicht verbringen, wenn es Holz aufzuarbeiten gibt.

verformte Hacke
Diese Hacke wurde sehr viel zum Keilen benutzt. Dadurch entstand beidseitig ein Wulst, der bei weiterer Benutzung früher oder später wahrscheinlich absplittern würde.

Der zweite, wahrscheinlich entscheidendere Nachteil ist, dass man ständig mit lockeren Axtköpfen zu kämpfen hat und ständig neu anstielen muss. Beim Einschlagen eines Keiles mit einer normalen (bereits etwas ramponierten) Axt in eine Buche ist mir sogar einmal der Axtstiel gebrochen und der Axtkopf hat nur knapp meinen Vater verfehlt, mit dem ich gemeinsam gearbeitet hatte. Wenn man keine vernünftige Hacke für Keilarbeiten hat, bedeutet es also ein zusätzliches Risiko bei einer ohnehin schon gefährlichen Arbeit.

Welche Axt ist zum Keilen geeignet?

Auf der Suche nach einer Axt zum Keilen musste ich verwundert feststellen, dass selbst namhafte Hersteller von Forstwerkzeugen bei ihren Äxten angeben, man solle sie nicht zum Keilen verwenden! Eine häufige Empfehlung lautet, man solle einen Spalthammer zum Keilen benutzen. Spalthämmer seien stark genug um die Belastungen auszuhalten. Nun ist das Holzarbeiten aber schon anstrengend genug und noch einen schweren Spalthammer mit langem Stiel mitzuschleppen hört sich für mich nicht sehr verlockend an. Einen Sappel habe ich meistens sowieso dabei. Ein Modell mit Schlagplatte, ein sogenannter „Schlagsappel“ wäre also eine Überlegung wert… Besonders wenn man, so wie ich, meistens dünnere Nadelbäume fällt, ist aber eine einigermaßen handliche Axt mit zum Keilen geeigneter Schlagplatte das richtige. Die Schlagfläche soll eben sein, nicht wie bei den meisten Äxten, Beilen und Sappeln rund. Außerdem soll die Fläche groß genug sein damit man den Keil leichter trifft und ihn nicht beschädigt.

Nach längerem Suchen bin ich dann fündig geworden und habe mir die Gardena 2800S besorgt. Ehrlich gesagt, bin ich bei Gerätschaften der Marke Gardena vorsichtig. Mit der Langlebigkeit gewisser Produkte dieser Marke war ich bisher nämlich nicht zufrieden. Diese Hacke hat mich bisher aber überzeugt und deshalb stelle ich sie in diesem Beitrag auch vor.

Gardena 2800S
Die Gardena 2800S – geeignet zum Keilen und Holz spalten.

Sind die Husqvarna S2800 und die Gardena 2800S identisch?

Eine bei Forst-Profis beliebte Axt zum Keilen ist die Husqvarna S2800. Auf sie wurde ich durch den Youtube Kanal „Austria Forst“ aufmerksam, den ich übrigens für Leute die an der Forstarbeit interessiert sind, sehr empfehlen kann. Ich empfehle seine Videos nicht um sich als Anfänger oder Freizeitholzer Tipps für sicheres Arbeiten zu holen – da gibt es bessere Kanäle, z.B. die „Bayrischen Staatsforsten“ – sondern weil man bei ihm ungeschöntes, ehrliches Material vom täglichen Kampf im Wald zu sehen bekommt. Bei fast all seinen Videos kann man die Husqvarna S2800 im Einsatz sehen, was für mich ein guter Indikator für die Robustheit dieser Hacke ist.

Wenn man nun die Husqvarna S2800 mit der Gardena 2800S verlgeicht, muss man feststellen, dass sie, bis auf farbliche Unterschiede, genau gleich ausschauen. Seit 2007 ist Gardena übrigens ein Tochterunternehmen der Husqvarna-Gruppe. Ich gehe also davon aus, dass sie Baugleich sind.

Auch die Adresse auf der Verpackung meiner Gardena Axt spricht dafür, dass sie baugleich mit dem Husqvarna Modell ist.

Wenn ich mit meiner Annahme Recht habe, wäre der einzige Nachteil der Gardena Version, dass sie auf Grunde der Farbe etwas schwerer wiederzufinden ist, wenn man sie im Wald verlegt hat. Das Husqvarna-Orange sticht im Laub sicherlich besser heraus.

Ich benutze jedenfalls die Garden 2800S, diese kostet ja fast nur die Hälfte!

Die Gardena 2800S im Detail

Die Axt hat einen leichten aber trotzdem sehr robusten, glasfaserverstärkten Kunststoffstiel. Dieser ist hohl und nicht aus vollem Material, was für eine gute Dämpfung sorgt und das Prellen auf die Hände verringert und außerdem Gewicht spart. Bei einem Gesamtgewicht von 2,8kg wiegt der Stiel nur etwa 500g.

Die Schlagplatte des massiven (ich vermute am Stiel eingeklebten) Kopfes ist eben (nicht ballig) und groß genug um damit zuverlässig den Fällkeil zu treffen. Die Hacke ist sehr kopflastig – das Gewicht des Kopfes beträgt 2300g – was für den nötigen Wumms beim Keilen sorgt. Der Kopf besteht aus C60, einem bei Äxten üblichen Vergütungsstahl mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,6 Massenprozent.

Gardena 2800S

Der Schlagschutz aus Niro schützt den Stiel beim Holzspalten falls man einmal danebenhaut. Der Stiel ist im hinteren Teil mit einem grifffesten Material versehen und am als „Kuhfuß“ ausgeformten Ende befindet sich ein Langloch welches man etwa zum Aufhängen oder zur Sicherung beim Transport nutzen kann.

Gardena 2800S Schlagschutz
Diese Foto habe ich vor dem Auspacken gemacht. Man sieht gut den genieteten Schlagschutz und die beschichtete Oberfläche des Kopfes.

Die 70cm lange Hacke ist vom Hersteller ausdrücklich und uneingeschränkt zum Eintreiben von Kunststoff- und Alukeilen gemacht. Stahlkeile dürfen damit nicht benutzt werden, da es zu Absplitterungen kommen kann. Dafür gibt es Äxte bzw Spalthämmer mit speziellen Holz- oder Kunststoffeinsätzen…

Die Gardena 2800S kommt mit einem Trage- und Transportschutz und ist durch ihren Hohlschliff und den Schneidewinkel ideal zum Holzspalten geeignet.

Gardena 2800S

Alternativen

Bei meiner Suche nach einer Axt zum Keilen habe ich freilich noch andere Äxte gefunden die laut Hersteller für diesen Zweck geeignet sind. Beispielsweise die Spaltaxt 671927* von Stubai. Sie hat einen Holzstiel und kostet um die 90€. Die Stubai Hacke habe ich allerdings selbst nicht getestet.

Dann gibt es etwa noch die Firma Müller welche eine Vielzahl von Äxten mit einem dicken „Nacken“ und ebener Schlagfläche anbietet. Auch hier findet man den Hinweis sie seien zum „Treiben von Plastikkeilen“ geeignet. Zum Beispiel bei dem Modell „Biber Classic“*.

Interessant ist auch, dass gewisse Modelle mit Hickory Stielen ausgeliefert werden, welchen man eine besonders lange Haltbarkeit nachsagt. Bei uns sind ja Eschenstiele üblich.

Wo kaufen? Was kostet sie?

Ich habe meine Axt auf Amazon gekauft, nachdem ich sie in verschiedenen Baumärkten in meiner Umgebung erfolglos gesucht hatte. Amazon ist sehr verlässlich und entgegenkommend wenn es Probleme gibt – so habe ich es zumindest bisher erlebt.

Hier können Sie den aktuellen Preis der Gardena 2800S auf Amazon* bzw auf Ebay* prüfen. Falls Sie an dem oben erwähnten Modell von Husqvarna interessiert sind, können Sie hier (Amazon)* bzw hier (Ebay)* nachschauen.

Gardena 2800S
Gardena 2800S
Die Gardena 2800S kommt in einer ordentlichen Verpackung.

Mankos?

Wirkliche Mankos sind mir bisher keine aufgefallen. Falls sich das ändern sollte, werde ich diesen Beitrag ergänzen.

Auf der Hammerfläche ist die Beschichtung ein wenig abgeplatzt, was ich aber nicht als Mangel werte. Sie hat dort ohnehin keine Funktion, da sie nur das Eindringen in das Holz beim Spalten erleichtern soll.

Als jemand der eine gewisse Faszination für alte Äxte hat, war mir der PTFE Schaft anfangs natürlich etwas ungewohnt. Reparieren kann man an der Axt vermutlich kaum etwas, sollte sie einmal kaputt gehen. Fürs Holzarbeiten ist es mir aber mehr als Recht, wenn ich mich nicht um lockere Axtköpfe und gebrochene Stiele kümmern brauche und einfach ein zuverlässiges Werkzeug benutzten kann.

Gardena 2800S
Gardena 2800S in der Transportöse einer Seilwinde.
Gardena 2800S
Details auf der Verpackungsrückseite…

Dewim

Ein einfaches, auf das wichtigste reduziertes Leben ist schöner! Davon ist der Autor überzeugt. Mit den Beiträgen auf seiner Internetseite Dewim.de will er Anregungen zu mehr Schlichtheit geben.

Recent Content

link to Einnahmen und Ausgaben erfassen mit einem Excel Haushaltsbuch

Einnahmen und Ausgaben erfassen mit einem Excel Haushaltsbuch

In einem klassischen Haushaltsbuch trägt man alle Ein- und Ausgaben ein um dann am Monatsende eine Abrechnung zu machen. So erhält man einen Überblick über seine Geldmittel und kann auch kontrollieren in welche Lebensbereiche wie viel Geld fließt. Statt eines händisch geführten Haushaltsbuches kann man – und sollte man meiner Ansicht nach auch – eine […]