Hacken (Äxte) herrichten


Hacken (Äxte) zu pflegen bzw wiederherzurichten ist eine sehr schöne Arbeit. Eine Axt betrachte ich als Erbstück, das hoffentlich auch von nachfolgenden Generationen in Ehren gehalten wird.

Die Schneide bearbeite ich ausschließlich händisch, da so die Gefahr sich durch zu schnellen Materialabtrag die Schneidengeometrie zu versauen gering ist. Beim Bearbeiten mit Flex oder Schleifbock kann es außerdem leicht passieren, dass man den Stahl überhitzt.

Handschuhe nicht vergessen!

Das Schärfen mache ich mit einer Flachfeile indem ich drehende Bewegungen die dem Radius der Schneide entsprechen, ausführe. Zuerst wird die Feile sehr flach aufgelegt und nach und nach immer steiler. So arbeitet man sich langsam bis zur Schneide vor und erhält die ballige Form. Mit einem nassen Schleifstein wird dann die Schneide noch endbearbeitet. Erst mit der groben, dann mit der feinen Seite.

Hackenkopf (Axtkopf) nach dem Bearbeiten mit der Flachfeile. Die Schneide ist noch leicht schartig.

Den Rest des Axtkopfes “putze” ich mit dem Winkelschleifer und einer Fächerscheibe bis der Rost entfernt ist und alles wieder schön glänzt. Den Hackenstiel lasse ich mit Leinölfirnis ein. Der Kopf wird auch geölt um ihn vor Korrosion zu schützen – der Einfachheit halber nehme ich dafür auch Leinöl. Man kann aber auch andere Öle oder WD40 nehmen. Achtung: mit Leinöl getränkte Fetzen (Lappen) können zu brennen beginnen. Bitte die Sicherheitsempfehlungen beachten.

Die auf den Fotos zu sehenden Hacken würden eigentlich einen neuen Stiel brauchen. Fürs erste lasse ich aber die alten dran. Am schönsten wird das Ergebnis natürlich wenn man auch neu anstielt, denn dann kommt man überall gut dazu und kann eine Rundumerneurung des Kopfes machen. mit dem Winkelschleifer schlecht erreichbare Stellen lassen sich oft mit einer Drahtbürste reinigen.

Folgendes Video erklärt das Schärfen sehr gut:

Dewim

Ein einfaches, auf das wichtigste reduziertes Leben ist schöner! Davon ist der Autor überzeugt. Mit den Beiträgen auf seiner Internetseite Dewim.de will er Anregungen zu mehr Schlichtheit geben.

Recent Content